Biketeam Regensburg – Rennradtraining

 

Back to the roots bzw. der Name wird Programm

 

April 2019

Liebe Rennradlerinnen und Rennradler,

gemeinsam starten wir am 02.04.2019 in die neue Rennradsaison. Sollte der Wettergott uns wohlgesonnen sein, werden wir auch dieses Jahr wieder viele Möglichkeiten zum Rennradeln bekommen. Um das Wetter aber auch entsprechend ausnutzen zu können, braucht es noch eine verlässliche Organisation und - natürlich - unsere Guides. 
 
Ich möchte mich an dieser Stelle bei allen Guides herzlich bedanken, die schon seit dem Herbst 2018 energisch und intensiv an einer neuen Organisation für 2019 mitgefeilt und -gebastelt haben, und dafür Sorge tragen, dass wir auch 2019 wieder ein entsprechendes Angebot aufstellen können.
 
Auch für diese Saison haben wir versucht, eine personelle und inhaltliche Basis für ein optimales BiketeamRennradeln zu schaffen. Wir wollen diese natürlich an den Bedürfnissen der Biketeam-Rennradler ausrichten, um das Radfahren im Verein für unsere Mitglieder zu jeder Zeit attraktiv zu gestallten. Um die Erfahrungen der aktuellen Saison entsprechend auszuwerten, beginnen bei uns am Ende jeder Saison die Vorbereitungen für die kommende. Da sich im letzten Jahr, und verstärkt seit der Mitgliederversammlung 2018, Mitglieder vertrauensvoll an uns gewandt und ihre Vorstellungen vom Biketeam-Training mitgeteilt haben, begannen wir im Spätherbst u.a. das Wochentagstraining (Dienstag, Mittwoch und Donnerstag) zu analysieren und nach Ansätzen zur sinnvollen Anpassung zu suchen. So schlussfolgerten wir u.a., dass das Angebot zu hoch ist und die Aufteilung der Leistungsniveaus in 5 Gruppen mehr zur Verwirrung und Unsicherheit, als zur Vereinfachung und Klarheit geführt haben. Auch der Wunsch der Mitglieder, sich wieder von trainingsorientierten zu ausfahrtenähnlichen Trainingsfahrten hinzubewegen, wurde in die Analyse und die Umsetzung einbezogen. Demzufolge werden wir die Gruppen reduzieren und die Namensgebung wieder selbsterklärend ausführen. So werden wir die Gruppenauswahl von 5 Gruppen (inkl. Schwarz+) auf 3 reduzieren und die Gruppenbezeichnung in Gesellig, Wellig und Flott ändern. Viele werden sich daran erinnern, dass das schon einmal da war. Zudem werden sich die Trainer in puncto Geschwindigkeit und Streckenführung am Niveau der jeweiligen Teilnehmer orientieren. Wir möchten damit ein individuelleres Gruppenfahren bzw. -guiding ermöglichen – weg von starren Vorgaben. Die u.s. Mindestanforderungen und Richtwerte dienen dabei lediglich als Orientierung.  
 
 
Gruppenzuordnung an die reduzierte Gruppenanzahl:

Nutzt unbedingt die Orientierungshilfe zur Auswahl der richtigen Gruppe. Die Änderungen können alleine von den Trainern und Guides nicht erfolgreich umgesetzt werden; es erfordert das Mitwirken eines jeden Mitgliedes! Darum möchte ich Euch bitten, gerade in der Anfangszeit die Guides entsprechend zu unterstützen.  
 
Wir werden weiterhin die Samstagsradler und die Crossergruppe aufrechterhalten, und zudem eine Samstagnachmittagsgruppe unter der Leitung von Erhard Heppner anbieten, welche ausschließlich gemütlich orientiert ist. Weiterhin gibt es wieder zusätzliche Angebote, wie Mario Langers „early bird“ und diverse Samstagstouren unserer Trainer und Guides, wie wir sie schon die letzten Jahre im Programm hatten – gerade in Vorbereitung auf die Fernfahrt nach Amsterdam. Somit werden wir wieder versuchen, die Möglichkeiten und Kontraste für und am gemeinsamen Radeln zu erhöhen.  
 
Im September werden wir wieder das Angebot der Tageslänge, dem Wetter und dem allgemeinen Interesse anpassen und das Training nur noch Dienstag und Donnerstag durchführen, und das schon um 17:30 Uhr.
 
Da wir auch im letzten Jahr feststellen mussten, dass wir bei unseren Ausfahrten ein nicht unerhebliches Gefahrenpotential im Straßenverkehr darstellen - sei es durch Probleme beim Gruppenfahren, Unachtsamkeiten oder durch leichtsinnige Fahrmanöver - möchte ich die Gelegenheit nutzen, um alle Teilnehmer auch für diese Saison wieder zur Vorsicht und gegenseitiger Rücksichtnahme untereinander sowie gegenüber allen anderen Teilnehmern im Straßenverkehr aufzufordern. Bitte verhaltet Euch während der Ausfahrten in den Gruppen diszipliniert und konzentriert!  
 
Beachtet bitte, dass der andauernde Ausbau der A3 und der dazugehörigen Peripherie uns weiterhin in den Strecken beeinträchtigen kann. Die Fahrt über die Autobahnbrücke nach Irl ist wieder möglich, wie auch die beiden Zufahrten von Neutraubling nach Barbing, sowohl über die Walhallastraße (Staatsstraße St2145), als auch über die Mintrachinger Straße.  
 
Ihr findet hier die aktualisierten Biketeam-Trainingsregeln , den aktuellen Trainingsplan und die Erreichbarkeitsliste unserer Trainer und Guides.
 
Im Namen aller Trainer wünsche ich uns allen eine gesunde und erfolgreiche 10. Biketeam-Rennradsaison!
 
Mit sportlichem Gruß,  Gerd Halang

Training

Das Training findet entsprechend den Eintragungen im Trainingsplan statt, wobei immer der Kalender im Hinblick auf eventuelle Änderungen zu beachten ist!

Der Treffpunkt für alle Rennradgruppen ist bei Firma Retex, Kirchhoffstaße 4, 93055 Regensburg, Gewerbepark Burgweinting. 

Wir haben in einem Trainingswegweiser die wichtigsten Regularien für unsere Rennradler zusammengefasst. Da es sehr schwer ist, die verschiedenen Leistungsgruppen einzugrenzen, sind die u.s. Leistungsgruppen generell als ungefähre Richtlinie zu verstehen.

  

Trainingsplan

Hier auch als Download (Trainingsplan)

Trainingsparameter (zur Orientierung)

© Biketeam Regensburg e.V. | info(at)biketeam-regensburg.de